Programm / Literatur, Kunstgeschichte, Musik / Literatur
Programm / Literatur, Kunstgeschichte, Musik / Literatur
zur vorherigen Seite


Kurstitel
Kursbeginn
Kursort
Kursbeginn:
Mo. 13.03.2017, 20:00 Uhr
Kursort:
Vaterstetten 

Sie lesen gerne, suchen Lektüreanregungen und das Gespräch über Bücher? Wir lesen vor allem zeitgenössische deutschsprachige und internationale Romane, aber auch Klassiker der Weltliteratur.
"Kursfahrplan": Informationen über den Autor, literaturgeschichtliche Zusammenhänge, Besonderheiten der Erzählweise sowie Austausch eigener Leseerfahrungen.

Kursleiterin: Ulrike Schweiger

Kursort: Vaterstetten, Bücherei, J.-Strauß-Str. 37

Gebühr: 50,00 €

Termin(e): 13.03.2017 (20:00 - 22:15 Uhr) - 24.07.2017

Kursbeginn:
Di. 07.03.2017, 09:00 Uhr
Kursort:
Vaterstetten 

Lesen Sie gerne? Diskutieren Sie gerne über gelesene Texte? Fehlt Ihnen die Zeit sich einen Überblick über Neuerscheinungen und deren Bedeutung in der gegenwärtigen Diskussion zu verschaffen? Wir wollen uns nicht nur mit den ''meist gelesenen'' Büchern befassen, sondern für uns herausragende Texte der Gegenwartsliteratur lesen und besprechen. Welche Texte gelesen werden, wird gemeinsam entschieden.
Neben der Einordnung in literaturgeschichtliche Zusammenhänge erhalten Sie Informationen über den Autor und die Besonderheiten seiner Erzählweise.
Buchtitel zur Besprechung am 1. Kurstag. (Bitte unbedingt vor Kursbeginn lesen!)
Dörte Hansen: Altes Land, Knaus Verlag, 287 S. ISBN-Nr. 978-8135-0647-1

Kursleiterin: Ulrike Schweiger

Kursort: Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum,Baldhamer Str. 39, Vortrag 2

Gebühr: 50,00 €

Termin(e): 07.03.2017 (09:00 - 11:00 Uhr) - 04.07.2017

Kursbeginn:
Mi. 29.03.2017, 20:00 Uhr
Kursort:
Vaterstetten 

Haben Sie Freude an Geschichten? Sind Sie auf der Suche nach neuem Lesestoff und neugierig auf unterschiedliche Sichtweisen? Haben Sie Lust, Ihre Begeisterung für Literatur mit anderen zu teilen, Romanwelten gemeinsam zu ergründen und zu diskutieren? Der Kurs heißt bekannte wie neue Gesichter herzlich willkommen. Wir lesen alles was das Interesse weckt und freuen uns auf Vorschläge und Inspirationen.
Die Diskussion wird je nach Wunsch offen oder entlang literaturtheoretischer Merkmale und Zusammenhänge gestaltet, ergänzt durch Details zu Autor und Publikationsgeschichte.
Erste Lektüre: Benedict Wells: "Becks letzter Sommer",
Taschenbuch, 464 Seiten (€ 12.-)
Diogenes Verlag
ISBN: 978-3-257-24022-1

Kursleiterin: Sarah Leese

Kursort: Vaterstetten, Grundschule Wendelsteinstr. 8, Dachraum 5

Gebühr: 50,00 €

Termin(e): 29.03.2017 (20:00 - 22:00 Uhr) - 26.07.2017

Kursbeginn:
Mi. 08.03.2017, 20:00 Uhr
Kursort:
Poing 

Wir lesen Neues, aber gelegentlich auch Klassisches und legen den Schwerpunkt auf Romane.
Weitere interessierte Teilnehmer sind herzlich willkommen!
Das Kursprogramm wird am ersten Kursabend ausgewählt. Dabei haben wir uns darauf geeinigt, im Semester zwei gebundene Ausgaben und drei Taschenbuchausgaben zu lesen.
Weitere Termine: 29.3., 3.5.., 31.5., 28.6.17
Wir beginnen mit: Slavenka Drakulic: "Dora und der Minotaurus", Aufbau Verlag; ISBN-10: 3351036434

Kursleiterin: Gaby Roßbach-Lindenthal

Kursort: Poing, VHS, Friedensstr. 5, Raum 3

Gebühr: 50,00 €

Termin(e): 08.03.2017 (20:00 - 22:00 Uhr) - 28.06.2017

Kursbeginn:
Mi. 22.03.2017, 19:30 Uhr
Kursort:
Poing 

Haben auch Sie es schon lange nicht mehr geschafft, Kultur in München zu genießen?
Mit Vorbereitung sieht und hört man gleich viel mehr.
Dabei orientieren wir uns an den aktuellen Spielplänen der Bayerischen Staatsoper, des Staatstheaters am Gärtnerplatz, des Bayerischen Staatsschauspiels, der Münchner Kammerspiele, des Münchner Volkstheaters und des Metropol-Theaters in Freimann.
Die Abende dienen der Einführung und auch Nachbereitung mit vielen Musikbeispielen und Informationen zu Regie, Interpretation und Geschichte.
Hinzu kommen die Aufführungen in München, wobei die Karten in der Gebühr nicht inbegriffen sind!

Weitere Termine: 10.5., 21.6., 26.7.

Kursleiter: Richard Eckstein

Kursort: Poing, VHS, Friedensstr. 5, Raum 3

Gebühr: 50,00 €

Termin(e): 22.03.2017 (19:30 - 21:45 Uhr) - 26.07.2017

Kursbeginn:
Fr. 17.03.2017, 20:00 Uhr
Kursort:
Poing 

Neu bei den Landesmediendiensten Bayern ist das Projekt "Seniorenfilm".
Die Grundgedanken dabei sind, dass gute Filme unersetzbare Bestandteile für die Auseinandersetzung mit der Welt und ebenso für eine gute Unterhaltung sind und dass das gemeinsame Anschauen und Sich-Austauschen eine spannende Form der Begegnung darstellt.
Von daher können Sie sich auf spannende Abende im Poinger VHS-Haus freuen, denn wir haben sehr interessante Filme ausgesucht.
Spannend ist es aber auch deshalb, da wir aus Konkurrenzgründen an dieser Stelle nicht den Titel des Films verraten dürfen. Allerdings wird er rechtzeitig vor Beginn in der Zeitung zu lesen sein.
Wie auch immer, diese Termine sollten Sie sich schon jetzt reservieren, denn eines ist gewiss, es wird ein spannender und unterhaltsamer Abend und sicherlich nicht nur für Senioren!
Bitte melden Sie sich aus Platzgründen bei uns an.
Für Getränke wird gesorgt sein, Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Kursleiterin: Hildegard Petschik

Kursort: Poing, VHS, Friedensstr. 5, Raum 2

Gebühr: 0,00 €

Termin(e): 17.03.2017 20:00 - 22:00 Uhr

Kursbeginn:
Sa. 01.07.2017, 10:00 Uhr
Kursort:
Vaterstetten 

Sie schreiben Romane oder Gedichte, Sachbücher oder Ihre Memoiren? In der Regel bereitet es in der heutigen Verlagslandschaft große Schwierigkeiten, dafür einen Verlag zu finden. Dieser Kurs hilft, sich hier zu orientieren und optimale Lösungen für jeden Einzelnen herauszuarbeiten. Im Internet kann man heute das eigene Buch abgedruckt oder online kostengünstig verlegen.
Kursinhalt: Überblick über die Buchbranche. Welche Verlage kommen für Sie in Frage? Wie bieten Sie Ihre Texte optimal an? Sind Print-on-demand-Verlage der richtige Weg zum eigenen Buch? Wie veröffentlichen Sie Ihr Buch durch Selfpublishing?

Kursleiter: Dr. Günther Fetzer

Kursort: Vaterstetten, Grundschule Wendelsteinstr. 8, Dachraum 6

Gebühr: 40,00 €

Termin(e): 01.07.2017 10:00 - 17:00 Uhr

Kursbeginn:
Sa. 01.04.2017, 10:00 Uhr
Kursort:
Vaterstetten 

Wollten Sie schon immer mal Kurzgeschichten, einen Roman, Krimi, Thriller, Jugend- oder Kinderbuch schreiben und haben vielleicht sogar einen Entwurf in der Schublade? In diesem Kurs können Sie unter Anleitung einer erfahrenen Autorin Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und sich spielerisch handwerkliche Grundlagen des Schreibens aneignen. Sie üben, wie man Ideen findet, autobiografische Erlebnisse in Geschichten umwandelt, glaubwürdige Figuren entwickelt, eine Handlung aufbaut und vieles mehr. Außerdem erfahren Sie natürlich, wie ein Buch entsteht, wie eine Autorin arbeitet und was es zu beachten gibt, wenn man seine Texte der Öffentlichkeit vorstellen und bei einem Verlag einreichen will. Bitte ausreichend Papier, Stifte und Proviant für die Mittagspause mitbringen! Wer lieber mit Tasten, als mit der Hand schreibt, kann gern auch sein Laptop mitbringen. Bei Interesse, steht die Autorin für eine vertiefende Folgeveranstaltung zur Verfügung.

Juliane Breinl, Jahrgang 1971, hat in Frankfurt a.M. und Bielefeld Klinische Linguistik studiert. Nebenher ließ sie sich zum klassischen Mezzosopran ausbilden. Nach Studienabschluss arbeitete sie als akademische Sprachtherapeutin. Seit 2012 arbeitet sie als freie Autorin und Journalistin, regelmäßig leitet sie auch Schreib-, Sprech- und Stimmworkshops.
Juliane Breinl hat zwei Kinder und lebt in München.
.
Veröffentlichungen: Kinderbuchreihe ''Die Feuerbälle'', Verlag Sankt Michaelsbund, 2011
''Perlentod'' 2013 und ''Feentod'' 2014, Jugendthriller, Arena Verlag
''Rikscha bitte!'' Kurzkrimi in der Anthologie: ''Heute hier, morgen Mord'', S. Fischer, 2014
Erfolge: Siegerin des zweiten Jugendbuch-Wettbewerbs des Arena Verlags, des Münchner Merkurs und der Literary Agency Michael Meller. Beim Agatha-Christie-Krimipreis 2014 kam ihr Krimi unter die 25 besten Kurzkrimis.

Kursleiterin: Juliane Breinl

Kursort: Vaterstetten, Zugspitzstr. 46, Raum3

Gebühr: 80,00 €

Termin(e): 01.04.2017 (10:00 - 16:00 Uhr) - 02.04.2017

Kursbeginn:
Sa. 06.05.2017, 10:00 Uhr
Kursort:
Vaterstetten 

Wollten Sie schon einmal stehlen, betrügen, erpressen, entführen oder gar morden?
In aller Kürze den Leser in eine spannende Geschichte mit lebendigen Figuren zu verwickeln, deren Anfang und Ende einen Höhepunkt umschließen, das ist eine besondere Schreibkunst. Juliane Breinl zeigt Ihnen, wie es geht. Bitte bringen Sie auf jeden Fall Stifte und Papier mit. Wer zudem auch gerne sein Laptop dabei hätte, kann das gerne tun.

Kursleiterin: Juliane Breinl

Kursort: Vaterstetten, Zugspitzstr. 46, Raum3

Gebühr: 80,00 €

Termin(e): 06.05.2017 (10:00 - 16:00 Uhr) - 07.05.2017

Kursbeginn:
Sa. 25.03.2017, 14:00 Uhr
Kursort:
Vaterstetten 

In Juliane Breinls Schreibkurs bekommt ihr die Möglichkeit, euch eine eigene Welt zu schaffen mit lebendigen Figuren, eindrücklichen Schauplätzen und einer spannenden Handlung. An diesem Nachmittag denkt sich jeder eine eigene Kurzgeschichte aus, die ihr dann als köstliches Lesefutter an andere Leseratten verfüttern könnt. Stifte, Papier und eine kleine Brotzeit mitbringen.

Kursleiterin: Juliane Breinl

Kursort: Vaterstetten, Zugspitzstr. 46, Raum3

Gebühr: 32,50 €

Termin(e): 25.03.2017 14:00 - 17:00 Uhr

Kursbeginn:
So. 19.03.2017, 11:00 Uhr
Kursort:
Vaterstetten 

Am 27.10.1944 - kurz vor Kriegsende - bin ich geboren. In der Nachkriegszeit mit all ihren Entbehrungen, aber auch Erfindungsgeist, Lebenslust und Freiheiten habe ich meine Schuldbildung zwar nicht unbedingt genossen, es aber immerhin bis zur mittleren Reife gebracht. Eine Banklehre half mir als solide Basis in meinem späteren Beruf. Von Anfang an erfolgreich im Wirtschaftswunderland, bin ich viel gereist und habe mich mit 35 Jahren sehr entschlossen als Vermögensberaterin selbständig gemacht. Und das bin ich heute noch.
Meine Bücher ''Die Tanten vom Viktualienmarkt'' habe ich wie folgt im Kurztext zusammengefasst:
Teil 1: Wie alles begann:
Der frühe Viktualienmarkt in München war in den 50er Jahren die Arbeit- und Genusswelt meiner Tanten. Ich war 12 Jahre alt und verwaist, da wurden sie zu meinen Tanten - und ich ein Teil von Ihnen. Auf diesem Markt der Menschen, der traurigen und komischen Schicksale und der Verhältnisse, wobei gerade die Verhältnisse eine nicht unwesentliche Rolle spielen. Nach den schweren Jahren des Krieges, begannen die Menschen wieder richtiges Geld zu verdienen und vor allen Dingen zu sparen. Nicht so meine Tanten. Sie haben viel gearbeitet, aber noch viel mehr gelebt und das auch noch so gut wie möglich. Und sie haben über das Leben gelacht, mit ihrem bodenständig-marktschreierischem und trotzdem aufrichtigen Münchner Humor.
Teil 2: Die wilden Jahre:
Die ''Tanten vom Viktualienmarkt'' sind schon alt geworden, und die Kinder der damaligen Zeit werden erwachsen - im Wirtschaftswunderland mit all seinen Möglichkeiten. Ein bisschen heimatlos, ein bisschen sündig, süß und naiv leben sie in dieser Welt der 60er und 70er Jahre.
''Die wilden Jahre'' zeigt das menschliche Gesicht der großen Stadt. Das echte Leben hinter dem Viktualienmarkt und dem Gärtnerplatz, in den Hinterhöfen und den Kneipen, dem Straßenstrich und was sonst noch hier alles eine Heimat hat.

Butterbrezen und Kaffee inbegriffen!

Kursleiterin: Christiane Vidacovich

Kursort: Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum,Baldhamer Str. 39, Vortrag 2

Gebühr: 12,00 €

Termin(e): 19.03.2017 11:00 - 13:00 Uhr