Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

G2076 Autoimmunerkrankungen mit Ernährung positiv beeinflussen

Beginn Mo., 21.01.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Lavinia Pfeiffer

Wenn das Immunsystem körpereigene Strukturen abwehrt, also "selbst" und "fremd" nicht mehr korrekt unterscheidet, spricht man von Autoimmunität. Eine Vielzahl unterschiedlichster Erkrankungen wie Hashimoto, Typ 1 Diabetes, Zöliakie, Psoriasis, Lupus, Morbus Crohn, bestimmte Formen von Rheuma etc. beruhen alle auf diesem Toleranzverlust des Immunsystems gegenüber eigenen Geweben. Dadurch entstehen chronische Entzündungen und das betroffene Organ wird in Mitleidenschaft gezogen. Eine Ernährungsumstellung kann zwar ein Autoimmunerkrankung nicht heilen, aber die Lebensqualität positiv beeinflussen. Ungünstige Lebensmittel heizen das Immunsystem zusätzlich an und können Symptome verschlimmern. Günstige Lebensmittel dagegen wirken entzündungshemmend und bremsen quasi das Immunsystem.
In dem Vortrag wird dieses umfassende Thema dargestellt und auf Fragen eingegangen.
Die Dozentin ist Dipl. Biologin und Ernährungsberaterin.




Kursort

VHS Vortragsraum 2

Baldhamer Str. 39
85591 Vaterstetten

Termine

Datum
21.01.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Baldhamer Str. 39, Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum,Baldhamer Str. 39, Vortrag 2