Sie befinden sich hier:

I3308 Berühmte Bastarde

Beginn Mo., 18.11.2019, 10:00 - 11:30 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Marlies Lämmle

Vortrag mit Beamer
Über viele Jahrhunderte wurden illegitime Kinder aus hohem Haus geboren. Päpste, Kaiser, Könige und Fürsten ließen ihre Bastarde gemeinsam mit ihren legitimen Kindern erziehen. Oft gab es Persönlichkeiten, die es zu Weltruhm brachten:
Wilhelm, der Eroberer hatte seine Wurzeln bei den Wikingern.
Zwei berühmte Bastarde stammen von Kaiser Karl V - seine Tochter Magdalena und Juan Austria.
Am römischen Hof herrschten die Renaissancepäpste aus den Häusern Borgia, della Rovera, Medici und Farnese in Machtgier und Sittenlosigkeit. Aus der Liaison des Kardinals Borgia, späterer Papst Alexander VI mit der schönen Vannozza Cattannai gingen vier Kinder hervor. 1480 wurde die schöne Lucrezia Borgia geboren. Mit 14 Jahren heiratete sie Giovanni Sforza, aber es hieß, dass die Ehe nie vollzogen wurde und man trennte sich auf Geheiß des Papstes, der Lucrezia für sich selbst beanspruchte;
Graf Alexandre Walewski, ferner Moritz, Marechal de France und de Sax, der Urgroßvater der berühmten Schriftstellerin George Sand und Sohn des Kurfürsten von Sachsen, sowie James Crofts, der illegitime Sohn König Karls II von England sind weitere Figuren der Weltgeschichte, die wir uns näher anschauen werden.




Kursort

VHS Vortragsraum 2

Baldhamer Str. 39
85591 Vaterstetten

Termine

Datum
18.11.2019
Uhrzeit
10:00 - 11:30 Uhr
Ort
Baldhamer Str. 39, Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum,Baldhamer Str. 39, Vortrag 2