Sie befinden sich hier:

I3328 In der Herzkammer: Peter Paul Rubens

Beginn So., 24.11.2019, 10:30 - 12:00 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Anja Sibylle Dollinger

Fülle, so weit das Auge reicht: die Anzahl an Werken, ihre Formate, die Technik, die Stile, die Qualität - und natürlich die Themen. Es gibt kaum eine Kategorie, in der Peter Paul Rubens nicht brillierte und oft völlig neue Standards setzte durch seine Erzählkunst, seinen Humor und sein frappierend zeitloses Menschenideal. Das ist beeindruckend und einschüchternd zugleich, und wird auch durch seine Biographie nicht besser, die eher einer schlechten Kolportage als einem "echten" Leben gleicht, denn er scheint schlicht ein guter Mensch gewesen zu sein: Keine Skandale, keine Marotten, sozial kompetent und engagiert, als Ehemann, Vater und Freund treu und verantwortungsbewusst. Bis ans Lebensende - allen Ehrungen und seinem Vermögen zum Trotz - maßvoll und fleißig. Und dann war er auch noch lebenslustig. Ein ungemein gebildeter, vielsprachiger und weltläufiger Mann, der mit Königen und Fürsten verkehrte, mit Geistesgrößen korrespondierte und als Diplomat verzweifelt für den Frieden in Europa kämpfte. Seine Werke bilden die Herzkammer der Alten Pinakothek. Es ist eine der weltweit größten und qualitätsvollsten Sammlungen, die wie keine zweite in jeweils herausragenden Werken einen Einblick in Leben und Schaffen dieses Ausnahmekünstler ermöglicht.
Der Eintritt ist in der Führungsgebühr nicht enthalten.
Treffpunkt: Kasse

Max. 15 Teilnehmer




Kursort

München, Barer Straße 27, Alte Pinakothek

Barerstr. 27
80333 München

Termine

Datum
24.11.2019
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Barerstr. 27, München, Barer Straße 27, Alte Pinakothek