Sie befinden sich hier:

I0110 Die Macht der Medien - Podiumsdiskussion mit Günther von Lojewski

Beginn Mi., 22.01.2020, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Günther Prof. Dr. Von Lojewski

Was ist nur los in unserer Welt? Wer bestimmt die Agenda unserer Politik? Wer macht Meinung, wer bestimmt, was wir denken? Werden wir manipuliert und wenn ja von wem? Wem und was kann man glauben? Wie wird Politik gemacht? Wer trifft die Entscheidungen und auf welcher Grundlage? Wie gehen wir mit um mit allen Informationen, die täglich auf uns einstürmen, global, digital, in rasender Geschwindigkeit?
"Die Medien" als Ganzes werden oft als "vierte Gewalt" bezeichnet. Günther von Lojewski hat selbst erlebt, wie Journalismus die Zeitgeschichte beeinflussen kann. Er wird in einem Vortrag über einige Schlüsselereignisse berichten. Im Anschluss gibt es eine Podiumsdiskussion mit Personen aus Öffentlichkeit und Politik, die aus eigenem Erleben berichten können, wie einflussreich Medien sein können, wenn es um die Meinungsbildung geht. Im Podium wirken mit:
Klaus Korneder, 1. Bürgermeister der Gemeinde Grasbrunn
Karin Kampwerth, stellvertretende Leiterin des SZ-Ressorts München, Region, Bayern
Thomas Huber, MdL (CSU)
Max Deisenhofer, MdL, medienpolitischer Sprecher Bündnis 90/Die Grünen
Auch das Publikum wird zur Diskussion eingeladen. Die Veranstaltung wird live im Internet übertragen.
Prof. Dr. Günther von Lojewski studierte Geschichte, Germanistik und Staatswissenschaften. 1967 wurde er mit der Dissertation "Bayerns Weg nach Köln. Geschichte der bayerischen Bistumspolitik in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts" promoviert. Seine journalistische Karriere begann er 1960 als Volontär der Hannoverschen Allgemeinen und ab 1964 als innenpolitischer Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung im Print-Bereich. Mit seinem Wechsel zum Rundfunk übernahm er 1969 die Leitung der ZDF-Nachrichtenredaktion "heute".1977 wurde er Leiter und Moderator der Report-Redaktion des Bayerischen Rundfunks. Im April 1989 erfolgte seine Wahl zum Intendanten des SFB, in diesem Amt war er bis 1997 tätig. An der Umgestaltung der Rundfunklandschaft in Mitteldeutschland nach dem Fall der Berliner Mauer und den Strukturanpassungen innerhalb der ARD war er maßgeblich beteiligt.
Günther von Lojewski gilt als Experte für Rundfunkpolitik und Medienrecht.1997 wurde er zum Honorarprofessor an der Freien Universität Berlin berufen. Dort begründete und leitete er das Internationale Journalisten-Kolleg. Die Lomonossow-Universität Moskau verlieh ihm den Titel "Professor h.c.". Ehrenamtlich war er in leitender Funktion der Deutschen Sängerschaft, des Nationalkomitees Denkmalschutz u.a. als Vorsitzender der Jury des Deutschen Denkmalschutzpreises und für das Präsidium des Deutschen Sportbundes tätig.




Kursort

VHS Vortragsraum1

Baldhamer Str. 39
85591 Vaterstetten

Kursort

VHS Vortragsraum 2

Baldhamer Str. 39
85591 Vaterstetten

Termine

Datum
22.01.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Baldhamer Str. 39, Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum,Baldhamer Str. 39, Vortrag 2