Statement der vhs: Stand 30.11.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kursleiter*innen und Teilnehmer*innen, liebe Freunde der VHS Vaterstetten,

am 26.11. haben wir über unseren Landesverband völlig unerwartet erfahren, dass wir ab 1.12. bis 20.12.2020 den gesamten Präsenz-Kursbetrieb einstellen müssen. Details finden Sie in diesem Link. https://www.bayern.de/bericht-aus-der-kabinettssitzung-vom-26-november-2020/?seite=28074  Online- und Streamingangebote können weiterlaufen. Wir gehen davon aus, dass die Zwangsschließung bis Ende des Jahres und darüber hinaus andauern wird. Diese katastrophale Nachricht erreicht uns mitten in der Fertigstellung des nächsten Semesterprogramms mit dem Thema „Zukunft“…

WICHTIG: Da wir ab 18.12. das neue Programm wie gewohnt auf der Internetseite veröffentlichen, bitten wir alle Teilnehmenden der langlaufenden Kurse (z.B. Sprachen, Bewegung und Entspannung, aber auch Kreativkurse und Studium Generale und andere), uns in jedem Fall telefonisch oder per Mail mitzuteilen, ob Sie sich für den Fortsetzungskurs im nächsten Semester weitermelden möchten. Unsere Dozierenden bitten wir darum, auch Ihrerseits mit den betreffenden Kursgruppen Verbindung aufzunehmen und sicherzustellen, dass die Teilnehmenden, die jetzt eingeschrieben sind, sich bei uns melden und für das nächste Semester anmelden. Die Wiedereinschreibung ist nur telefonisch oder per Mail und nur bis 11.12. möglich, sonst wird Ihr Platz für die Online-Buchung freigegeben. (Zur Erleichterung der zusätzlichen Verwaltungsarbeit bitten wir auch um Bescheid, falls Sie nicht weitermachen wollen.)

Wir sind von der Entscheidung der Staatsregierung geschockt, wütend und enttäuscht. Es ist ein Schlag ins Gesicht! Seit 16.3.2020 haben wir alle Forderungen und Regeln umgesetzt. Unser Hygienekonzept hat beispielhaft funktioniert, wir hatten in einem Zeitraum von 9 Monaten 2 (!) Corona Fälle bei Teilnehmenden, die sofort gemeldet und isoliert wurden. Alle Kontaktpersonen in unserer Einrichtung wurden negativ getestet. Für diesen Erfolg werden wir nun bestraft. Das ist aus unserer Sicht nicht nachvollziehbar, es ist willkürlich und unverhältnismäßig. Jetzt wissen wir, wie sich die Kulturschaffenden und die Wirte fühlen! Da wir noch nicht wissen, wie lange diese Maßnahmen fortgesetzt werden, bitten wir Sie um Geduld, was die Abrechnung und Reorganisation der Kurse anbetrifft. Hier werden wir uns bei Ihnen melden, sobald wir Informationen „von oben“ haben.

Ich nutze diese Zeilen dazu, mich bei unseren Teilnehmenden, Kursleitenden, bei unserem Vorstand, den Bürgermeistern und Gemeinden, unseren treuen Anzeigenkunden und allen Unterstützern unserer VHS zu bedanken!!! Sie haben uns in unglaublicher Weise durch dieses Horrorjahr getragen, sind uns treu geblieben und haben durch Ihr vorbildliches Verhalten dazu beigetragen, dass wir wie gewünscht die Corona-Regeln umsetzen konnten. Unser ganz besonderer Dank geht an Dr. Peer Frieß, der uns als 1. Vorsitzender immer exzellent vertreten und mir als Geschäftsführer den Rücken freigehalten hat. Und der besondere Dank geht auch an die Gemeinden, die uns trotz eigener finanzieller Einbrüche auch in 2021 finanziell in gewohntem Umfang unterstützen. Ab 18.12. finden Sie unser Programm auf der Internetseite der VHS Vaterstetten. Ab 13.01.2021 wird das Programmheft in unseren Mitgliedsgemeinden an alle Haushalte verteilt.

Bitte bleiben Sie uns treu, buchen Sie Kurse bei uns, nur so können wir diese Krise dauerhaft durchstehen! Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien im Namen des gesamten Teams der VHS Vaterstetten eine schöne und besinnliche Adventszeit, ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich schöneres Jahr 2021

Mit freundlichen Grüßen Ihr Dr. Helmut Ertel

Die neue Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist da: https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/711/baymbl-2020-711.pdf