Sie befinden sich hier:

H5102 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung - "Gesundheit und Wohlergehen"

Beginn Mi., 26.06.2019, 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 12,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Irmtraud Lechner

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen, die der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene dienen sollen. Die Ziele wurden in Anlehnung an den Entwicklungsprozess der Millenniums-Entwicklungsziele entworfen und traten am 1. Januar 2016 mit einer Laufzeit von 15 Jahren (bis 2030) in Kraft. Im Unterschied zu den MDGs, die insbesondere Entwicklungsländern galten, gelten die SDGs für alle Staaten.
Die vhs Vaterstetten wird ab diesem Semester alle 17 Ziele der UN in einer Vortragsreihe vorstellen, beginnend mit den Themen "Armut", "Hunger" und "Gesundheit/Wohlergehen".
Die Referenten sind Fachleute mit authentischem Erfahrungshintergrund aus verschiedenen Ländern (z.B. aus der Entwicklungshilfe), in denen sich die Probleme, auf die die UN-Ziele ausgerichtet sind, besonders deutlich zeigen.
Die vhs Vaterstetten möchte mit dieser Reihe ermöglichen, Informationen "aus erster Hand" zu erhalten und die Schwierigkeiten und Lösungsansätze, die mit der Umsetzung der Ziele verbunden sind, vor dem Hintergrund der persönlichen Wahrnehmung der Referenten zu beurteilen.

SDG III - "Gesundheit und Wohlergehen"
Gesundheit nachhaltig entwickeln - weltweit: Was steckt hinter dem "Sustainable Development Goal/SDG 3" und was geht mich das an?
In einem Rundumschlag geht es zunächst durch SDGs und Wirtschaftliche/Soziale/Kulturelle WSK-Rechte: Wer ist für meine Gesundheit verantwortlich, der Staat oder ich?
Am Beispiel der Mutter-Kind-Gesundheit und Basisgesundheitsversorgung in Westafrika werden Rechte und Chancen für ein gesundes Leben veranschaulicht.
Dem gegenüber werden Eckpunkte der kommunalen Gesundheitsförderung in Deutschland gestellt (ausgehend von der WHO-Initiative 1986).
Der Bogen von global zu lokal schließt sich dann mit einem Blick auf gesundheitsrelevante soziale Ungleichheit bei uns, nachvollziehbar in der Münchner Gesundheitsberichterstattung.
Ziel des Abends ist eine erste Informationsvermittlung, die zum weiteren Diskutieren, Recherchieren und zu "glokal" bewusstem Handeln anregt.
Die Dozentin ist Soziologin und war im Rahmen eines Entwicklungshilfeprojekts in Burkina Faso beschäftigt.




Kursort

VHS Vortragsraum1

Baldhamer Str. 39
85591 Vaterstetten

Termine

Datum
26.06.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Baldhamer Str. 39, Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum,Baldhamer Str. 39, Vortrag 1